An alle Besucherinnen und Besucher des Breitwiesenhauses

Covid 19 hat nun leider auch unsere Einrichtung erreicht. Im Bereich B liegt ein positiver Befund vor. Wir tun aktuell alles dafür, die Situation schnellstmöglich in den Griff zu bekommen. Eine Massentestung wurde am Montag und Dienstag durchgeführt. Die Ergebnisse erwarten wir gegen Ende der Woche. Wir werden Sie hier darüber informieren.

Trotz der nun aufgetretenen Infektionen, wird unser Café Vielfalt offen bleiben. Sie können dort weiterhin Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen genießen. Da wir die Wohnbereiche und das Café gut voneinander trennen können, sehen wir hier keine Gefahren für die Gäste bzw. unsere Bewohner und Mitarbeiter. Uns ist es wichtig auch in dieser Zeit die „Normalität“ so gut wie möglich aufrecht zu erhalten.

Weiterhin möchten wir Sie bitten, von Anrufen in unserem Haus abzusehen. Wir benötigen derzeit alle Kräfte um in dieser Situation adäquat agieren zu können. Sobald es neue Informationen gibt, werden wie Sie – auch persönlich – informieren. 

Aufgrund dieser Situation können unsere Bewohnerinnen und Bewohner nur noch von einer Person pro Tag besucht werden. Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Bereich B können aktuell leider nicht besucht werden. (Notfällen wird angemessen Rechnung getragen)
Wir müssen nun gemeinsam versuchen, die Kontaktzahl aller zu reduzieren. Die bisherigen Regelungen zur Nutung von FFP2-Masken, Händedesinfektion, Mindestabstand von 1,5 m und Luften gelten selbstverständlich weiterhin. 

Eine telefonische Anmeldung eines Besuchstermins ist für den Bereich C derzeit notwendig. Bitte melden Sie sich bei der Bereichsleitung. Für den Bereich A ist eine Anmeldung derzeit nicht notwendig. 

Die tägliche Besuchszeit von 9.30 – 11.30 Uhr und von 14.00 – 18.00 Uhr bleibt weiterhin bestehen. 

Der letzte Besucher verlässt um 18.00 Uhr bitte die Einrichtung (Notfällen wird angemessen Rechnung getragen)

Falls Sie Schwierigkeiten mit den Besuchszeiten haben, kommen Sie gern auf Herrn Sturm (Tel. 07156/4301-425) oder mich (07156/4301-37) zu.

Wir bitten Sie dringend mit uns zu kooperieren! Es ist für uns eine logistische Herausforderungen, allen gerecht zu werden.

Weitere Informationen: 

  • Stattfinden dürfen Besuche ausschließlich im Bewohnerzimmer, im Garten (Außenbereich) oder als Spaziergang außerhalb der Einrichtung. Bei Bewohnern, die sich in einem schlechten Allgemeinzustand befinden, kann bei schönem Wetter in Absprache mit der Einrichtungs- und Pflegedienstleitung ein Besuch im Garten stattfinden.
  • Besucher dürfen sich nicht in den Gemeinschaftsräumen/Wohnküchen auf den Wohngruppen aufhalten!!
  • Bitte begeben Sie sich auf kürzestem Weg ins Bewohnerzimmer. Mittels Beschilderung wird Ihnen der direkte Gang zu den Wohngruppen beschrieben.
  • Besucher für die Häuser A (Mörike) und B (Bosch II, Rebmann) benutzen bitte den Aufzug neben der Rezeption.
  • Besucher des Hauses BI und C (Bosch I, Zimmermann, Schiller und Graevenitz) benutzen bitte den Aufzug bei der Tagespflege
  • Der letzte Besucher verlässt um 18.00 Uhr bitte die Einrichtung (Notfällen wird angemessen Rechnung getragen)
  • Die Bewohner dürfen während den angegebenen Besuchszeiten besucht werden. (Während der ganzen Besuchszeit)
  • Bitte melden Sie sich nach Beendigung Ihres Besuchs an der Rezeption ab.
  • Das Ausfüllen des Formulars zur eventuellen Infektionsketten Rückverfolgung hat weiterhin bestand. Sie als Besucher versichern uns mit Ihrer Unterschrift, dass Sie nicht an Covid19-typischen Symptomen leiden und sich derzeit nicht in angeordneter häuslicher Quarantäne befinden. Bitte füllen Sie es aus, sonst können Ihnen die Mitarbeiterinnen der Rezeption keinen Zutritt gewähren.
  • Wir empfehlen Ihnen von Besuchen von Kinder unter 6 Jahren abzusehen. Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr, müssen zum Schutz anderer Personen eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund Nasen Bedeckung tragen, wenn sie sich in der Einrichtung befinden.

Bei Nichteinhaltung der Hygiene-und Verhaltensmaßnahmen können die Besuchspersonen der Einrichtung verwiesen und in Absprache mit der Polizeibehörde ein zeitlich begrenztes Besuchsverbot für diese Personen ausgesprochen werden.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich bitte bei uns.

Wir wünsche Ihnen allen eine gute Zeit und viel Gesundheit, bis bald!

Mit herzlichen Grüßen

Ulla Schaich
Einrichtungsleitung